Pfarrer Bergers fehlende Seiten

Österreich 1945. Ein Dorf an der Grenze. Ein Pfarrer, der freimütige Dorfannalen schreibt – und für die SPÖ in den Gemeinderat einzieht. Ein Kardinal, der ihn abberufen lässt. Die Pfarrchronik von Unterretzbach: Geschichte als Lokalereignis. (weiterlesen …)

Paula Wessely: Eine Figur, dass einem angst wird

Was verraten die Rollen einer Schauspielerin über die Person dahinter? Können sie denn wirklich „Spiegel ihrer selbst“ sein, wie Kurt Ifkovits’ Band über Paula Wessely verheißt? Ein Einspruch. (weiterlesen …)

Reichsbrücke: Wann stürzt die nächste Brücke ein?

Vor 25 Jahren, am Sonntag, den 1. August 1976, kollabierte die Wiener Reichsbrücke und riss den 21-jährigen Karl Kretschmer mit sich. Rekonstruktion eines zufälligen Todes: ein Epitaph für einen bekannten Unbekannten. (weiterlesen …)

Gustinus Ambrosi: Die Kuh, die Kunst, die Wirklichkeit

Wien II, Scherzergasse 1A: knapp 20 Jahre lang Atelier und Wohnung des Bildhauers Gustinus Ambrosi, weitere 20 Jahre Gustinus-Ambrosi-Museum. Doch demnächst wird Ambrosi aus dem Adresskopf der Anlage verschwunden sein. Anmerkungen zu einem österreichischen Schicksal der anderen Art. (weiterlesen …)

Großglockner: „Amal muass ma si was leisten“

Das große G auf der Vignette. Helden, mit und ohne Fahrrad. Der Ständestaat, der Österreich-Patriotismus und ein Hakenkreuz am Fuscher Törl. Ein abgebranntes Alpenhotel und die neue Erlebnisgastronomie. Mythos Glocknerstraße: Versuch einer Annäherung. (weiterlesen …)