Der letzte Tote am Eisernen Vorhang: Wer zu früh kommt

19. August 1989: Gut 650 DDR-Bürger nützen das „Paneuropäische Picknick“ bei Sopron zur Flucht in den Westen. 21. August 1989: Die Teilung Europas fordert ein letztes Todesopfer – auf österreichischem Boden. Vom Leben und Tod des Kurt-Werner Schulz: eine Rekonstruktion. (weiterlesen …)

Eiserner Vorhang 1989: So viel Anfang vom Ende

Warum der Eiserne Vorhang zweimal fiel. 27. Juni 1989: Alois Mock und Gyula Horn bei Klingenbach. Von der Macht der Symbole – und wie das Wirkliche hinter dem Vermeintlichen verschwindet. (weiterlesen …)